Gemeinsam schmeckt es doppelt so gut!

Gemeinsam macht Kochen und Essen einfach mehr Spaß! Und es schmeckt selbstverständlich auch besser, keine Frage! Und wenn sich dabei netten Menschen kennenzulernen, dann spricht man wohl von einem höchst gelungener Abend, jawohl! Genau so war es am Mittwochabend.

Unser Projektchefkoch Maher hatte dieses Mal italienische Küche auf dem Speiseplan stehen, nachdem er vor zehn Tagen für unsere Gäste arabische Delikatessen auf den Tisch gezaubert hat. Neben verschiedene Pasta Variationen gab es feinste Salate und Auberginen in Provinzialsoße und zum Nachtisch dunkelrote, saftige Wassermelone. Da läuft einem beim Lesen glatt das Wasser im Mund zusammen. Leckaaaa!

Aber bekanntlich kommt das Vergnügen nach der Arbeit. Unter Aufsicht von Maher bereiteten Wafa, Gomaa, Hans, Clara, Annika und Jakob das Menü für unsere geladenen Gäste vor. Waschen, Putzen, Schnibbeln, Schälen, Schichten, Kochen, Braten, es gab eine Menge zu tun. Doch nach fast drei Stunden harte Arbeit (okay, es hat allen große Freude bereitet) war es dann geschafft, das gemeinsame Essen kam auf den Tisch, der wohlverdiente Höhepunkt des Abends. Geschmeckt hat es sowieso, doch noch viel schöner waren die spannenden Gespräche und interessanten Begegnungen an diesem Abend.

Wir freuen uns, das wieder 18 nette Gäste bei unserem Projekt „Zu Gast bei Tannenbuschern“ einen schönen Abend hatten. Wir sagen Danke an alle und auf ein nächstes Mal!