Herzstück für unser Bildungszentrum

Das Dr. Moroni Bildungszentrum für Möglichkeiten und Potenzialentfaltung wird im Frühjahr eine Küche bekommen. Es ist das i-Tüpfelchen in unserer Integrations- und Bildungsarbeit in der Schlesienstraße 3, in Bonn-Tannenbusch. Am 17.11.2018 stellte Dr. Dr. Manuel Moroni unseren Projektantrag beim Bonner Spendenparlament mit Erfolg bei der Parlamentssitzung den knapp 150 Spendern vor.

Projektvorstellung 6 beim Bonner Spendenparlament: „Integratives Kochen“ – Eine Küche für das Bildungszentrum.
Die Dr. Moroni Stiftung will für Ihr Bildungszentrum eine Küche anschaffen. Gemeinsames Kochen von Geflüchteten und Bonnern ist kultureller Austausch, gegenseitiges Kennenlernen und voneinander lernen. Es verbindet und überwindet Vorurteile. Kinder bekommen vollwertige Mahlzeiten und erfahren somit Alternativen zu Fastfood. Fördermittel. 4.000,00 Euro.

Bericht über die Parlamentssitzung am 17.11.:
https://www.bonner-spendenparlament.de/117-0-20-Parlamentssitzung-Nov-2018.html

Der Antrag wurde mit der vollen Fördersumme bewilligt. Den restlichen Betrag von 2000,00 Euro erhalten wir über den Fördertopf „Komm an NRW“ http://www.kfi.nrw.de/Foerderprogramme/KOMM-AN-NRW/

Der Einbau der Küche wird im Frühjahr 2019 erfolgen und eröffnet uns neue Möglichkeiten in unserer Arbeit. Auch für die Jahresfortbildung „Trainer_in für Interkulturalität und Diversität“ in Kooperation mit der Alice Salomon Hochschule, beginnend im April 2019, ist die Küche die Grundvoraussetzung. Besonders freuen wir uns, dass Zukunft die Versorgung unserer Kinder im Nachmittagsbereich durch die Küche deutlich verbessert wird und die Konzentration deutlich steigen wird. Durch das Interesse unsere Gruppe junger Menschen mit Fluchtgeschichte, die sich in der Dr. Moroni Stiftung sehr engagieren entstand bereits vor Monaten die Idee interkulturelle Kochabende im Bildungszentrum durchzuführen. Besonders Empowering ist ein großer Schwerpunkt in unserer Arbeit.

Die Dr. Moroni Stiftung bedankt sich recht herzlich für die Unterstützung beim „Bonner Spendenparlament“ und „Komm an NRW“.