zurück zur Übersicht

Känguru Sprachförderprogramm

Känguru ist ein Sprachförderprogramm für Kinder mit Migrationshintergrund im Alter von 18 – 36 Monaten, das vom Känguru- Verein für frühkindliche Bildung e.V. in Bonn durchgeführt wird. In der Kooperation mit der Dr. Moroni Stiftung findet montags von 9.00 bis 12.30 Uhr ein Mutter-Kind-Kurs statt.

Die Kinder greifen auf einen Erwerbsmechanismus zurück, der den Erwerb der Sprache als Muttersprache ermöglicht. Durch den frühen Beginn wird die Phase des intuitiven Lernens genutzt.

Direkt unterstützen die Eltern ihre Kinder im Erwerb der ersten Muttersprache/n, der/den Familiensprache/n, indem sie in der Muttersprache mit den Kindern sprechen.

Die Muttersprachkompetenzen der Familie werden wertgeschätzt und unterstützt. Deutschkenntnisse der Eltern müssen nicht vorhanden sein. Dem Kind wird ein qualifizierter, systematisch-strukturierter, sprachlicher Input geboten, der es ihm ermöglicht, die Regeln der deutschen Wort- und Satzbildung zu erlernen.