15 neue „Trainer*innen für Diversität und Interkulturalität“

Die Jahresfortbildung „Trainer*in für Diversität und Interkulturalität“ hatte am heutigen Samstag nach 17 Monaten einen tollen Abschluss in der Dr. Moroni Stiftung. Bedingt durch die „Corona Zwangspause“ haben wir das zehnte Lehrgangswochenende online durchgeführt. Das Lehrteam von ProDialog Köln, Dr. Mohammad Heidari, Dr. Gabi Wolfsgruber, Elisabeth Pater und Lejla Bradaric, hat nach dem WaiK Konzept gearbeitet (https://www.waik-institut.de/waik-konzept), wodurch wir Teilnehmer*innen ein klares Konzept an die Hand bekommen haben.

15 neue Trainer*innen für Diversität und Interkulturalität machen die Welt etwas besser 

Während des Lehrgangs haben wir in den ersten Wochen theoretische Inhalte vermittelt bekommen, beispielsweise die Grundlagen des heuristisch-induktiven Ansatzes, den dynamischen Kulturbegriff und Konflikte im interkulturellen Kontext. Im zweiten Teil der Fortbildung durften wir Expertenvorträge zu verschiedenen Themen im Kontext der Vielfalt halten und Fallbeispiele mit interkulturellen Konflikten aus der Praxis besprechen und gemeinsam Lösungen erarbeitet. Der abschließende Teil der Fortbildung bestand aus unserem Praxisteil, der Durchführung eines Tagesseminars mit einem selbst gestalteten Thema, einer definierten Zielgruppe und einem klar vorgegebenen Ziel. Ich durfte mein „Anti-Diskriminierungs-Training“ an der Volkshochschule Bonn durchführen.

Eine Besonderheit an der Fortbildung war, dass diese Fortbildung bisher nur im Ruhrgebiet und in Berlin stattfand. Initiativ habe ich im Frühjahr 2018 Prof. Johannes Kniffki von der Alice Salomon Hochschule Berlin angeschrieben mit der Idee diese Fortbildung nach Bonn-Tannenbusch zu holen, wo wir das Praxisfeld der Diversität direkt vor der Haustür haben. Die Idee kam nicht nur bei der Alice Salomon Hochschule, sondern auch bei Dr. Heidari und Team sehr gut an.

Ich habe mich durch die Fortbildung auf wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen fachlich vertiefen können, sehr viele professionelle und reflektierte Persönlichkeiten kennengelernt und an allen Wochenenden auch sehr viel Spaß gehabt! Mein besonderer Dank als Teilnehmer der Fortbildung und als Gastgeber in der Dr. Moroni Stiftung gilt insbesondere Dr. Mohammad Heidari und meinem Chef Dr. Dr. Manuel Moroni!

Gratulieren möchte ich an dieser Stelle zur bestandenen Fortbildung von ganzen Herzen:

Anne, Andrea, Anya, Canan, Christiane, Gamilla, Jana, Janna, Katja, Lisa, Mareike, Robert, Romi, Saloua  

Ramy Azrak (Leiter der Dr. Moroni Stiftung)

„Da ist das Ding!“ Von links nach rechts: Dr. Gabi Wolfsgruber, Ramy Azrak, Dr. Dr. Moroni, Elisabeth Pater

Nachtrag: Geplant war für Sommer 2020 ein zweiter Durchgang, der aufgrund der „Corona Krise“ voraussichtlich aus Frühjahr 2021 verlegt wird. Bei Interesse an einer Teilnahme können Sie sich unverbindlich bei Dr. Heidari Informationen zum Lehrgang einholen (info@pro-dialog-koeln.de).